Überbauung anstelle alter Post

Drucken
Teilen

Zuzwil Das ehemalige Postgebäude an der Unterdorfstrasse soll zwei neuen Mehrfamilienhäusern weichen. Das Strassenprojekt sowie der Teilstrassenplan liegen ab dem 6. März für 30 Tage öffentlich auf. Die Grundeigentümer der beiden Grundstücke Nr. 1795, Poststrasse 1, sowie Nr. 73, Unterdorfstrasse 35, planen gemeinsam eine Überbauung. Das Bauprojekt sieht den Abbruch des ehemaligen Postgebäudes sowie der Veloabstellanlage und den Neubau von zwei Mehrfamilienhäusern mit je sechs Wohnungen vor. Die Mehrfamilienhäuser sollen über die Poststrasse erschlossen werden. Aufgrund des zu erwartenden Mehrverkehrs muss der Einlenker in die Unterdorfstrasse ausgebaut respektive sicherer gestaltet werden. Für die Sicherheit der schwächeren Verkehrsteilnehmer wird das Trottoir durchgezogen.

Die Sanierung des Einlenkers ist auf das Betriebs- und Gestaltungskonzept abgestimmt. Durch die neuen Erschliessungseinheiten ist der vordere Teil der Poststrasse neu als Gemeindestrasse zweiter Klasse zu klassieren, und es wird ein Wendebereich ausgeschieden. Nach Abschluss der Bauarbeiten wird die Fläche der Gemeindestrasse zweiter Klasse ausparzelliert und ins Eigentum der Gemeinde übertragen. Der Unterhalt und Winterdienst an der verbleibenden Gemeindestrasse dritter Klasse wird weiter durch die angrenzenden Grundeigentümer erfolgen. Das Strassenprojekt wurde mit dem Strassenkreisinspektorat und der Polizei besprochen. Die Zustimmung liegt vor. Der Gemeinderat hat das Strassenprojekt sowie den Teilstrassenplan genehmigt, wie die Gemeinde Zuzwil mitteilt. (gk)