Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Über Macht, Jungsein und fehlende Deutschkenntnisse

Namen & Notizen

Putsch in der Abenddämmerung: Muschelfee Livia Jäggi und die Sirnacher Fasnächtler haben am Schmutzigen Donnerstag die Herrschaft über die Hinterthurgauer Gemeinde übernommen. Der entmachtete Gemeindepräsident Kurt Baumann nimmt es gelassen. Zum einen, weil ihm dies jedes Jahres widerfährt. Zum anderen, weil sich von den Fasnächtlern bisher niemand an die Abarbeitung der Pendenzen gemacht hat. «Die sind schlicht zu müde», lächelt Kurt Baumann. So bleibt doch alles an ihm hängen, wenn er ab Aschermittwoch wieder in Amt und Würden ist.

Die Erweiterung des Seniorenzentrums Sonnmatt ist Uzwils Gemeindepräsident Lucas Keel wichtig. Entsprechend gross ist seine Hoffnung auf einen positiven Ausgang der Abstimmungen in den Zweckverbandsgemeinden. Möglicherweise spürt das Gemeindeoberhaupt selbst das fortschreitende Alter. Oder er möchte einfach Solidarität mit der älteren Generation beweisen. Alt, älter oder jung? Die Antwort lieferte ihm ein Gespräch mit der Jugend, wie er an der Präsentation der Abstimmungsbotschaft sagte: «Wer Radio DRS III hört, gehört zur jungen Generation, wer DRS I hört, ist älter geworden, und wer DRS II einschaltet, der ist wirklich alt.» Welchen Sender er selbst bevorzugt, liess Lucas Keel allerdings offen.

Der Sirnacher Schulpräsident Urs Schrepfer wurde vom Bundesgericht auf dem falschen Fuss erwischt. In Sirnach gibt es nämlich Kinder, die zwar in der Schweiz geboren sind, beim Schuleintritt aber immer noch nicht Deutsch können. Von den dadurch unnötig entstehenden Kosten für Sprachlektionen verrechnete er den Eltern einen Teil weiter. Das darf man laut Bundesgericht aber nicht. Was macht Urs Schrepfer nun? «Das gleiche wie vorher: Deutschunterricht. Ausser, dass die Schule nun wieder alles bezahlen muss.» (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.