TV Herisau siegt in Schaffhausen

Drucken
Teilen

Handball Die Herisauer 3.-Li­gisten bezwingen auswärts die SG Gelb-Schwarz Schaffhausen deutlich mit 21:14 und behaupten sich auf dem 2. Tabellenplatz. Der Vorsprung beträgt allerdings nur einen Punkt auf die direkten Verfolger, den HC Kaltenbach und die Pfader aus Neuhausen. Kaltenbach ist auch gleich der nächste Gegner der Herisauer, bevor es gegen das Schlusslicht Thayngen geht. Mit sechs Punkten aus den beiden Spielen könnte die Tabellenposition vor der entscheidenden Schlussphase der Rückrunde gefestigt werden.

Die Herisauer starteten gut in die Partie und liessen dem Gegner nicht viele Chancen. Aber auch die Appenzeller hatten in der 1. Halbzeit Mühe und erlaubten sich einige technische Fehler. Es fehlte auch an Bewegung im Angriff, und die Abschlüsse wurden oft zu überhastet gesucht. Nach Wiederanpfiff steigerten sich die Herisauer jedoch. Mit deutlich mehr Zug im Angriffsspiel wurden nun die Torchancen konsequent und mit Geduld ­herausgespielt. Auch die Abwehr agierte sehr kompakt und aggressiv. Dem hatte das Heimteam nicht viel entgegenzusetzen, und so gewann der TV Herisau die Partie am Ende klar und verdient mit 21:14. (fh)