Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Tüüfelsbräu: Kalt gehopft

Das Tüüfelsbräu reift rund acht Wochen im Chromstahltank, ist kalt gehopft, wodurch der Hopfengeschmack zum Tragen kommt, das Bier aber nicht bitter wird. Ein dunkles Bier ist in Arbeit. Auch ein Weizenbier ist in der Probephase.

Das Tüüfelsbräu reift rund acht Wochen im Chromstahltank, ist kalt gehopft, wodurch der Hopfengeschmack zum Tragen kommt, das Bier aber nicht bitter wird. Ein dunkles Bier ist in Arbeit. Auch ein Weizenbier ist in der Probephase. Bier brauen und ausschenken, Würste herstellen, kochen und «Zügs uusprobiere» sind Christian Schneiders liebste Hobbies. Nebst dem Rampenverkauf kann der Gerstensaft in der «Eintracht» und im «Toggenburgerhof» genossen und in der «Landi» in Kirchberg gekauft werden. Der Informatiker Christian Schneider (45) wohnt in Kirchberg und hat mit Sylvia Kahdemann (45) zusammen sechs Kinder. (fgö)

www.tueuefelsbraeu.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.