TTC Wil in Würde ausgeschieden

TISCHTENNIS. Der TTC Wil hat am Wochenende in der NLA den Playoff-Halbfinal gegen Rio Star Muttenz ausgetragen. Sowohl das Spiel in Wil als auch jenes in Muttenz ging für die Wiler mit 2:6 verloren.

Drucken

TISCHTENNIS. Der TTC Wil hat am Wochenende in der NLA den Playoff-Halbfinal gegen Rio Star Muttenz ausgetragen. Sowohl das Spiel in Wil als auch jenes in Muttenz ging für die Wiler mit 2:6 verloren. Am Samstag vermochten die Wiler zeitweilig gut mitzuhalten, am Sonntag war Muttenz dann eine Klasse für sich. «Gegen die einfach zu stark spielenden Chinesen vermochten wir nicht anzukommen», sagt der ehemalige Wiler Teamcoach Peter A. Weibel. Im Final stehen sich nun Muttenz und Lugano gegenüber. Der Sieger dürfte Muttenz heissen – seit Jahren das Mass aller Dinge. (hs)

Aktuelle Nachrichten