Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Treffen mit Asylsuchenden

Die Pfadi Uzwil und Oberuzwil verbrachten einen gemeinsamen Nachmittag mit Jugendlichen vom Thurhof.
Gemeinsames Musizieren der Schweizer Jugendlichen mit den jungen Asylsuchenden. (Bild: PD)

Gemeinsames Musizieren der Schweizer Jugendlichen mit den jungen Asylsuchenden. (Bild: PD)

Im Mittelpunkt des Treffens stand die Begegnung verschiedener Kulturen. Das Ziel war es, den Austausch zwischen Schweizer Jugendlichen und unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden (UMA) zu fördern. Dazu wurden Pfadis aus der Region und Jugendliche aus dem Asylzentrum Thurhof eingeladen. Initiiert haben das Treffen die beiden Pfadiabteilungen St. Georg Uzwil und Bi-Pi Oberuzwil.

Mit einem traditionellen Pfadi «Tschiaiai» startete der Anlass. Danach luden verschiedene Posten zum Spielen, Musizieren, Basteln und Bräteln ein. Das Eis zwischen den Jugendlichen brach schnell. Ganz selbstverständlich sprachen auch die kleinsten Pfader hochdeutsch. Es entstand ein reger Austausch und damit im Verlauf des Nachmittags neue spannende Bekanntschaften. Ehrliche Freude und offenes Lachen liessen den Nachmittag zu einer positiven Begegnung werden.

Das hat sich in den gemeinsamen Stunden bewahrheitet. Mit einem Abendessen liessen die Jugendlichen den Begegnungsnachmittag ausklingen. Fehlten nur noch die Wünsche, welche dem Himmel entgegengeschickt wurden. Dabei liess sich der eine oder andere Wunsch der Jugendlichen aus dem Thurhof unschwer erahnen. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.