Treffen, geniessen, verweilen

Frühlingsmarkt Flawil

Drucken
Teilen
Bunt und süss soll es sein. Deshalb fehlen an einem Markt Ballone und Spielzeug, Magenbrot und gebrannte Mandeln keinesfalls.

Bunt und süss soll es sein. Deshalb fehlen an einem Markt Ballone und Spielzeug, Magenbrot und gebrannte Mandeln keinesfalls.

Da ein «Hallo», dort ein «wie geht’s?». Da Pommes vom Männerchor, dort ein Hambascha-Brot vom Kulturpunkt. Da von Inderinnen genähte Weintaschen, dort Selbstgemachtes einer Flawilerin. Dazwischen Musik der Drehorgelspieler, geschminkte Mädchengesichter, Ballons von der Ludothek. (zi)