Transfercoup: Publikumsliebling Silvio kehrt zum FC Wil zurück

Der FC Wil hat mit dem 35-jährigen Brasilianer Silvio einen alten Bekannten verpflichtet. Für den zweitbesten Wiler Torschützen aller Zeiten ist es das dritte Engagement bei den Ostschweizern.

Drucken
Teilen
Mittelstürmer Silvio hat beim FC Wil einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022 unterschrieben.

Mittelstürmer Silvio hat beim FC Wil einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022 unterschrieben.

Bild: PD

(pd/tm) Von Juli 2018 bis August 2020 spielte Silvio zuletzt für den FC Wil. Nun wechselt er aus der Promotion League von Rapperswil-Jona wieder zu den Wilern - zum insgesamt dritten Mal. Sein bis zum 30. Juni 2021 laufender Vertrag mit den Rapperswilern wurde vorzeitig aufgelöst. Silvio freut sich über die Rückkehr zum FC Wil und sagt laut Mittelung: «Ich will der jungen Mannschaft mit meiner Erfahrung und meinen Toren helfen.»

Wil-Sportchef Jan Breitenmoser erhofft sich viel von der erneuten Verpflichtung Silvios: «Er bringt neben seinen bekannten sportlichen Qualitäten auch wertvolle Erfahrung mit. Damit wird er in unserer jungen Mannschaft auf und neben dem Platz eine wichtige Rolle einnehmen.»

Silvio trägt erneut die Rückennummer 11

Silvio war 2006 als 21-Jähriger von Brasilien nach Europa und zum FC Wil gekommen. In insgesamt zweieinhalb Jahren erzielte er 28 Tore in 71 Spielen für die Wiler. Mit dem FC Zürich wurde er danach Schweizer Meister. Seine weiteren Stationen waren: Lugano, Lausanne, Union Berlin, der Wolfsberger AC aus Österreich und der FC Winterthur. Mit 40 Toren ist Silvio hinter Samel Sabanovic (41 Treffer) der zweitbeste Wiler Torschütze aller Zeiten.

Silvio hat heute das Training mit dem FC Wil aufgenommen. Er wird wie beim letzten Engagement die Rückennummer 11 tragen.