Traditionelle Anlässe beleben den Alltag im Dorf

Merken
Drucken
Teilen

Die IG Rossrüti wurde am 19. September 2012 gegründet. Der Verein trifft sich einmal jährlich zur Vollversammlung. Der Vorstand tagt in der Regel drei- bis viermal pro Jahr, der Präsident trifft sich zudem etwa zweimal zu einer Sitzung mit den anderen Wiler Quartier­vereinen und der Stadtpräsidentin. Intensivere Kontakte gibt es mit der IG Altstadt.

Traditionelle Anlässe wie das Acker-Open-Air, der Hirsmäntig, Chörlibrunch und Weihnachtskonzerte des Chörlis, Unterhaltungsabende des Männerchors, Kinderfasnacht mit «Rossrüti ­Aktiv» und der Guggenmusig «Rossbolle Rossrüti» beleben den Alltag im Dorf. Wer ein wenig Luft schnuppern möchte, dem bietet sich am 9. Februar 2018 eine gute Gelegenheit mit dem Hirsmontag: Gäste aus Wil haben dabei aus Jux-Gründen eine Krawatte zu tragen. (ropo)