Topresultat für Andrina Hodel

Drucken
Teilen

Leichtathletik In Clermont-Ferrand (F), dem Heimmeeting von Weltrekordhalter Renaud Lavillenie (6,16 Meter), gewinnt die Stabhochspringerin Andrina Hodel vom LC Frauenfeld die U18-Serie mit 3,91 Metern. Diese Höhe bedeutet nicht nur die Verbesserung ihres zwei Wochen alten Thurgauer Rekords, sondern auch den Vorstoss auf den 2. Platz der ewigen Bestenliste der U18 in der Schweiz. Auch international lässt sich dieses Resultat sehen. Andrina Hodel katapultiert sich damit unter die besten zehn europäischen U18-Stabhochspringerinnen. Die Siegertrophäe, ein Paar von Lavillenie entwickelte und persönlich überbrachte Stabhochsprungschuhe, wird die von Patrick Schütz trainierte Athletin bestimmt zu weiteren Rekordsprüngen beflügeln. (red)