Tonhalle Wil: Freundschaft in schwarz-weiss

WIL. Die musikalische Komödie «Die Drei von der Tankstelle» ist am nächsten Freitag um 20 Uhr in der Tonhalle Wil zu Gast. In einem ungewöhnlichen Kleid: Die ganze Aufführung wird in der Optik eines Schwarz-Weiss-Films präsentiert.

Drucken
Teilen

WIL. Die musikalische Komödie «Die Drei von der Tankstelle» ist am nächsten Freitag um 20 Uhr in der Tonhalle Wil zu Gast. In einem ungewöhnlichen Kleid: Die ganze Aufführung wird in der Optik eines Schwarz-Weiss-Films präsentiert.

Das Filmtheater Essen hat sich dem nostalgischen Film sowie der Ufa-Ära verschrieben und zeigt Inszenierungen, die in der Ästhetik eines Films aus vergangenen Zeiten gehalten sind. Das Ensemble spielt konsequent in feinster Schwarz-Weiss-Ausstattung. Vom Bühnenbild zu den Kostümen bis zur Maske sieht sich das Publikum in ein Kino der 30er-Jahre versetzt – live im Theater. Selbstverständlich zeigt das Filmtheater auch ein Stück, das aus dieser Zeit stammt: «Die Drei von der Tankstelle», die vergnügliche Operette mit den berühmten Liedern wie «Ein Freund, ein guter Freund» oder «Liebling, mein Herz lässt dich grüssen» wurde vor allem durch die Verfilmung von 1930 mit Heinz Rühmann berühmt. Das junge, frische Ensemble des Filmtheaters erweckt diese Zeit zu neuem Leben – optisch und musikalisch. (pd)

Vorverkauf: www.tonhallewil.ch.

Aktuelle Nachrichten