Toggenburg
Jubiläumslogo von der «Nordwand»: Wattwil rüstet sich für die 1125-Jahr-Feier

2022 feiert die Gemeinde Wattwil ihr 1125-jähriges Bestehen. Ein spezielles Jubiläumslogo soll das Dorf während des ganzen Jahres auszeichnen.

Drucken
Auffällig grüsst der 6x6 Meter grosse Banner an der Fassade der Burg Iberg.

Auffällig grüsst der 6x6 Meter grosse Banner an der Fassade der Burg Iberg.

Bild: PD

Wattwil ist stolz auf seine Herkunft und seine lange, erfolgreiche Geschichte als regionales Zentrum. Der Auftritt begleitet deshalb auch die wichtigsten Ereignisse des Jahres: die Schwimmbaderöffnung, das Umfahrungsfest im Vorfeld der Eröffnung des neuen Strassenabschnitts sowie die Einweihung der Sport- und Freizeitanlage Rietwis.

Über 50 Jubiläumsfahnen hängt das Team des Werkhofs Wattwil in diesen Tagen an den Kandelabern und Fahnenmasten auf. Auch die Fahrzeuge der Gemeinde sind schon mit dem neuen Logo ausgerüstet. Besonders auffällig grüsst über dem Dorf der 6x6 Meter grosse Mega-Banner an der Fassade der Burg Iberg.

Die Jubiläumsbeflaggung wurde unter anderem auch an der Bahnhofstrasse angebracht.

Die Jubiläumsbeflaggung wurde unter anderem auch an der Bahnhofstrasse angebracht.

Bild: Beat Lanzendorfer

Unterwegs mit dem Alemannen Watto

Als erster Höhepunkt wird im März der erste «Augmented Reality»-, kurz AR, -Dorfrundgang der Schweiz eröffnet. Auf einem Spaziergang rund ums Dorf können Besucherinnen und Besucher an acht Stationen mit dem Ortsgründer, dem alemannischen Siedler Watto, die Geschichte von Wattwil erfahren. Die unterhaltsamen Videosequenzen können mit einem QR-Code auf dem Handy abgerufen werden, und zwar ohne vorher eine App installieren zu müssen.

Eine einheimische Produktion

Das Erscheinungsbild «1125 Jahre Wattinwilare» ist eine einheimische Produktion. Gestaltet wurde es vom Inhaber und Kreativdirektor der örtlichen Agentur Nordwand, Silvan Widmer.

Das Konzept und die Gestaltung des Jubiläumsauftritts stammt von Silvan Widmer.

Das Konzept und die Gestaltung des Jubiläumsauftritts stammt von Silvan Widmer.

Bild: PD

Zu den vorgeschlagenen Massnahmen zählen neben den Signaletikmassnahmen die öffentlichen Auftritte der historischen Gründerfigur Watto. Dieser wird übrigens durch den Hemberger Schauspieler Simon Keller verkörpert. Für die historisch korrekten Inhalte wurde der Historiker Dr. Hans Büchler beigezogen.

Die ganze Wattwiler Bevölkerung und wer immer Lust hat, ist eingeladen, das Jubiläum mitzufeiern. Wer seinen Stolz auf Wattwil zeigen möchte, bestellt jetzt Fan-Artikel mit dem Jubiläumslogo wie Sticker, Fahnen oder Buttons auf der Website wattinwilare.ch.

Aktuelle Nachrichten