Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

TISCHTENNIS: Zwei Spitzenspiele und die Sportlerwahl

Heute Freitag hofft der TTC Wil, an der Sportlerwahl zum Team des Jahres gewählt zu werden. Morgen Samstag und am Sonntag kommt es zu den Heimpartien gegen Rio-Star Muttenz und UGS Chênois.

Ein äusserst spannendes Wochenende steht dem Wiler NLA-Team bevor: Morgen Samstag heisst Wils Gegner Rio-Star Muttenz. Die erfolgsverwöhnten Basler, angeführt vom chinesischen Topspieler Yang Chengbowen, liegen auf dem ungewohnten vierten Tabellenplatz. Am Sonntag wird das Westschweizer Team UGS-Chênois in die Ostschweiz reisen. Der Verein aus der Romandie liegt einen Platz hinter Rio-Star-Muttenz.

Alle drei Teams sind sehr ausgeglichen und jeder kann jeden schlagen. Zwar mussten sich die Äbtestädter gegen die Basler in der Vorrunde mit 4:6 geschlagen geben, dominierten aber die Westschweizer mit 6:4. Einzig Rio-Star Muttenz besiegte UGS-Chênois am vor- respektive letzten Tag des Jahres zweimal deutlich mit 1:6.

An diesen beiden Spielen verfügen die Wiler über Heimvorteil, den sie hoffentlich zu nutzen wissen. Mannschaftscaptain Christian Hotz wird sich also genau überlegen, mit welchem Team er am Wochenende antreten will, um das Optimum herauszuholen. Als amtierender Mannschafts-Schweizer-Meister weiss Hotz nur zu gut, dass sein Team der Gejagte ist.

Eines ist klar: An diesem Wochenende wird in der Lindenhofhalle Spitzenklasse-Tischtennis geboten. Das Spiel am Samstag, gegen Rio-Star Muttenz beginnt um 15 Uhr, das Sonntagspiel gegen UGS-Chênois um 14 Uhr.

Bereits heute ab 18:30 Uhr, findet im Stadtsaal Wil wiederum die Nacht des Wiler Sports statt. Das NLA-Team des TTC Wil ist als amtierender Mannschafts-Schweizer-Meister bei dieser Wahl dabei und hofft dank seiner hervorragenden Resultate der vergangenen Saison vom Publikum viele Stimmen zu bekommen und geehrt zu werden. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.