Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Tipps für Landwirte

Bauern können den Kontakt zur lokalen Jagdgesellschaft/Wildhut suchen und über zur Setzzeit beobachtete Rehgeissen und Rehkitze informiert werden. Das Gesetz schreibt vor, dass vermähte Rehkitze dem Wildhüter gemeldet werden müssen. Wertvolle Tipps sowie Adressen und Ansprechpersonen zur Rehkitzrettung findet man im Merkblatt des Schweizer Tierschutzes (PDF-Download auf www.tierschutz.com/publika tionen/wildtiere) sowie bei der kantonalen Jagdverwaltung oder dem regionalen Wildhüter. (rot)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.