Tierschutzverein: Neue Präsidentin

SIRNACH. Vor kurzem fand die Mitgliederversammlung des Tierschutzvereins Sirnach und Umgebung statt. Die Traktanden gingen problemlos über die Bühne, die Jahres- und Kassenberichte wurden jeweils einstimmig verabschiedet. Alle Anwesenden warteten auf das Traktandum Wahlen.

Drucken
Teilen
Elsbeth Tromp Neue Präsidentin Tierschutzverein Sirnach und Umgebung (Bild: pd)

Elsbeth Tromp Neue Präsidentin Tierschutzverein Sirnach und Umgebung (Bild: pd)

SIRNACH. Vor kurzem fand die Mitgliederversammlung des Tierschutzvereins Sirnach und Umgebung statt. Die Traktanden gingen problemlos über die Bühne, die Jahres- und Kassenberichte wurden jeweils einstimmig verabschiedet. Alle Anwesenden warteten auf das Traktandum Wahlen. Präsident Charly Pallmert, der die Geschicke des Vereins während neun Jahre geleitet hat, stellte sein Amt wegen Wegzugs aus der Region zur Verfügung. Der gesamte Vorstand hatte in mehreren Sitzungen einen Wahlvorschlag ausgearbeitet. Er schlug die bisherige Vizepräsidentin Elsbeth Tromp zur Wahl vor. Es brauchte nur wenige Argumente von Charly Pallmert, um die Anwesenden zu überzeugen. Elsbeth Tromp wurde einstimmig gewählt. In ihrer Antrittsrede propagierte sie ihr Bestreben, auch jüngere Tierliebhaber von Vorstandsarbeit zu überzeugen. In diesem Zuge wurden mit der Veterinärin Tina Rieser und Monique Hafner gleich zwei neue Mitglieder in den Vorstand gewählt, welche dem Bestreben nach «Verjüngung» entsprechen. Charly Pallmert wurde im Anschluss an die Mitgliederversammlung geehrt. Auch vom Kantonstierarzt Ulrich Weideli kamen anerkennende Worte. Ebenso hat ihm die Mitgliederversammlung die Ehrenmitgliedschaft erteilt. (pd)

Aktuelle Nachrichten