Tierarztpraxis in Frauenhand

Vor 26 Jahren übernahm Urban Eigenmann die Tierarztpraxis in Degersheim von Heinrich Schweizer. Am 1. Februar übergibt er sie nun der jungen Veterinärmedizinerin Tanja Ammann.

Melanie Graf
Drucken
Teilen
Urban Eigenmann übergibt seine Praxis am 1. Februar an Tanja Ammann, die künftig am Klapptisch im Hintergrund die Kühe operieren wird. (Bild: Melanie Graf)

Urban Eigenmann übergibt seine Praxis am 1. Februar an Tanja Ammann, die künftig am Klapptisch im Hintergrund die Kühe operieren wird. (Bild: Melanie Graf)

DEGERSHEIM. 90 Prozent seiner Patientinnen sind Kühe und Rinder: Für Urban Eigenmann standen sie seit eh und je im Mittelpunkt. Der gebürtige Gossauer wuchs auf einem Bauernhof auf. «Als Sprössling einer Bauernfamilie war es ganz klar, dass ich Tiermedizin studiere, um in erster Linie Kühe zu behandeln», erzählt er. Seine Praxis an der Schwalbenstrasse hatte er Mitte der 1980er-Jahre von Tierarzt Heinrich Schweizer übernommen. Zuvor praktizierte er während knapp sieben Jahren im luzernischen Hitzkirch.

Spezialist für Grossvieh

Die Tierarztpraxis in Degersheim ist für Behandlungen und Operationen von Grossvieh eingerichtet. Vielfach werden die zu behandelnden Tiere von anderen Tierärzten an ihn als Spezialist für Grossvieh überwiesen. In diesem Jahr erreicht Eigenmann das Pensionsalter. Er sah die Zeit gekommen, die Praxis in jüngere Hände zu übergeben.

Ein reines Frauenteam

In Tanja Ammann fand er eine ideale Nachfolgerin. Die Tierärztin arbeitet bereits seit zwei Jahren in seiner Praxis. Zuvor war sie über mehrere Jahre Mitarbeiterin an der Klinik für Reproduktionsmedizin am Tierspital in Zürich. Sie ist auf Geburtshilfe und Gynäkologie bei Nutztieren spezialisiert und beschäftigte sich intensiv mit Neugeborenen-, Euter und Zitzenerkrankungen.

Der Anstellung in Degersheim wegen zog die junge Frau von Zürich nach Flawil. Mit ihren zwei Mitarbeiterinnen Carina Brammertz und Franziska Rüegsegger wird Tanja Ammann am 1. Februar – just an ihrem 29. Geburtstag – die Praxis übernehmen.

Kleintiere willkommen

Carina Brammertz arbeitete an der Vetsuisse-Fakultät der Uni Zürich in der Abteilung für Wiederkäuermedizin, und Franziska Rüegsegger war ebenfalls am Tierspital, in der Nutztierchirurgie, später dann in der Abteilung Ambulanz und Bestandesmedizin tätig. Die Tierärztinnen behandeln aber nicht nur Grossvieh. Sie haben auch Freude an Kleintieren. Hunde und Katzen sind in der Tierarztpraxis Ammann AG willkommen.

Einen landwirtschaftlichen Hintergrund hat Tanja Ammann nicht. Sie wuchs in Rorschacherberg auf. Den Wunsch, Tierärztin zu werden, verspürte sie schon als Kind, sah ihr Fachgebiet jedoch eher in Richtung Kleintiere und Pferde.

«Erst im Praktikum während der Kanti, bei einem Tierarzt für Grossvieh habe ich meine Leidenschaft für Nutztiere entdeckt», erzählt sie. Das habe ihr so gut gefallen, dass sie sich dazu entschlossen habe, Veterinärmedizin zu studieren. «Kühe sind tolle Tiere. Ich mag es, auf die Höfe zu fahren und schätze den Umgang mit den Bauern.»

Wertvolles Fachwissen

Urban Eigenmann wird sich noch nicht ganz aus der Praxis verabschieden. «Ich werde je nach Bedarf noch ab und zu in der Praxis mitarbeiten», sagt der Tierarzt. Und Tanja Ammann fügt an: «Darüber sind wir froh. Denn wir wollen nicht auf die Erfahrung von Urban Eigenmann verzichten. Sein Fachwissen ist wertvoll.»