Theatersport im Gare de Lion

Merken
Drucken
Teilen

Wil Beim Improvisationstheater ist jede Szene einzigartig und wird nie wieder gleich vorgetragen. Durch Kreativität und Mut werden aus dem Stegreif Geschichten erfunden. Dazu braucht es nichts, ausser die Fantasie der Spielenden. Heute Freitag nehmen drei mutige Spieler von Tobertus Habicht den Weg von Zürich nach Wil auf sich, um sich im Gare de Lion, ab 20.30 Uhr, der Theatersportherausforderung von Improgress aus Wil zu stellen. Was sie spielen werden, weiss niemand, denn jede Szene entsteht aus dem Moment heraus. Beide Teams spielen um die Gunst des Publikums. Dieses kürt am Ende den Sieger. (pd)