Tempoexzess in Oberbüren endet im Schopf

Ein 31-jähriger Autofahrer ist am Sonntagmorgen in Oberbüren in einen Schopf geprallt und wurde dabei im Fahrzeug eingeklemmt. Für die Bergung des Verletzten mussten die Feuerwehr und der Rettungsdienst eingesetzt werden.

Merken
Drucken
Teilen
Blick auf das verunfallte Auto. (Bild: Kapo SG)

Blick auf das verunfallte Auto. (Bild: Kapo SG)

(sda) Der Unfall sei auf einen Geschwindigkeitsexzess, verbunden mit Alkoholeinfluss, zurückzuführen, schreibt die St.Galler Kantonspolizei. Der Schaden beträgt 20'000 Franken.

Der Wagen wurde abgeschleppt. (Bild: Kapo SG)

Der Wagen wurde abgeschleppt. (Bild: Kapo SG)