Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Tempo 30 ja, Rost lieber nicht

«Zügig das Tempo drosseln», Ausgabe vom 20. März
Armin Benz, 9240 Uzwil

Eigentlich hätte ich gerne am 1. April publiziert, dass die Gemeinde Uzwil beginne, alle 30er-Tafeln von ihrem unübersehbaren Rost zu befreien. Weil nun der 1. April auf einen Sonntag, ja erst noch Ostern fällt, wäre dieser vermeintliche Start zur Rostbefreiung schon recht unglaubwürdig gewesen.

Je nu, aber das Thema ist nicht vom Tisch. Mit Freude las ich dieser Tage, dass nun die 30er-Zone auch in unserem Quartier oberhalb des Coops in Erwägung gezogen werde. Vor einiger Zeit hatten wir ja im Quartierverein fleissig Unterschriften dafür gesammelt; wobei seit der Erweiterung der Zahnershueb-Überbauung um vier Blöcke der Verkehr spürbar zugenommen hat.

Die 30er-Zone an der Wattstrasse/Wilenstrasse wird also ziemlich sicher kommen. Aber müssen es unbedingt auch hier die Rosttafeln sein? Als Bub musste ich meinem Vater das Velo putzen, und da hiess es unter anderem: Kampf dem Rost. Meine Meinung: Tempo 30 ja, Rost lieber nicht.

Armin Benz, 9240 Uzwil

Kompliment für die Entsorgung

Den Mitarbeitenden der Entsorgungsfirma Schiess in Niederuzwil möchte ich endlich einmal ein grosses Kompliment für ihre Freundlichkeit und ihre Hilfsbereitschaft machen. Ich erlebe es als aussergewöhnlich, mit welch fröhlichem Engagement diese Menschen ihre wohl nicht immer einfache Arbeit verrichten. Vielen Dank!

Monika Markwalder, 9245 Oberbüren

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.