Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Teambus angegriffen

Problematischer als der Auftritt beim FC Wil war für Servette die Heimreise. Der Mannschaftsbus der Genfer ist am Samstagabend bei der Autobahnraststätte Würenlos von Fans des FC Sion angegriffen worden. Diese waren auf der Rückreise vom Super-League-Spiel in Vaduz. Die Anhänger der Walliser schlugen die Front- und Seitenscheibe des Genfer Busses ein. Glassplitter verletzten die beiden Chauffeure. Polizisten waren rasch zur Stelle und brachten die Lage unter Kontrolle, heisst es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Aargau. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.