TBW investiert 58 Millionen Franken

WIL. Keinerlei Anlass zu Diskussionen gab im Stadtparlament die Finanzplanung 2013–2017 der Technischen Betriebe Wil (TBW).

Merken
Drucken
Teilen

WIL. Keinerlei Anlass zu Diskussionen gab im Stadtparlament die Finanzplanung 2013–2017 der Technischen Betriebe Wil (TBW). Neben den üblichen Investitionen in die Anlagen und Netze gibt es einige grosse Zukunftsinvestitionen: Im Bereich Elektrizitätsversorgung ist dies der Umbau des Mittelspannungsnetzes auf 20 kV, im Bereich Kommunikation der Ausbau der Digitaltechnik. Grössere Investitionen sind auch im Bereich der Leistungen für erneuerbare Energien und für die Abklärungen der Möglichkeiten zukünftiger Eigenenergieproduktionen geplant. Zudem ist die energetische Sanierung des Werkhofs berücksichtigt. Das jährliche Nettoinvestitionsvolumen 2013–2017 beträgt im Durchschnitt rund 11,6 Millionen Franken. Im Finanzplan 2008–2012 waren es durchschnittlich 8,4 Millionen pro Jahr. (uam)