TBW-Chef geht in Frühpension

Merken
Drucken
Teilen

Wil Martin Berti, der Geschäftsleiter der Technischen Betriebe Wil (TBW), verlässt das Unternehmen Ende Mai. Der 63-Jährige lässt sich frühpensionieren. Dies teilte die Stadt Wil gestern mit. Als Geschäftsleiter der TBW und Departementsleiter Versorgung und Sicherheit habe sich Berti während neun Jahren für die Stadt Wil eingesetzt. Die Technischen Betriebe seien heute gut im Markt positioniert und verfügten über eine wirtschaftliche Leistungsfähigkeit, die nachhaltige Abgaben an die Stadt Wil ermögliche. Stadtrat Daniel Meili bedauert den Weggang: «Martin Berti hat viel für die TBW und die Stadt Wil getan. Seine Fachkompetenz, seine Einsatzbereitschaft und seine Art werden uns fehlen.» Die Stelle werde dieser Tage ausgeschrieben. (red)