Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Tango-Crashkurs und viel Musik

Flawil Sofia Talvik gilt als aufsteigender Stern der schwedischen Musikszene. Von der Insel Orust, der drittgrössten Insel vor der Westküste Schwedens, ist sie mit der Gitarre in der Hand hinausgezogen in die Welt. 16 Monate lang ist sie in einem Wohnmobil durch 37 Staaten der USA gereist und hat in rund 250 Konzerten den Spirit des Americana in sich aufgesogen. Von der Natur beschenkt mit einer klaren Stimme bringt Sofia wunderbare, aussergewöhnlich emotionale Songs auf die Bühne, die in Ausdrucksstärke und Intensität des Gesangs Erinnerungen an Folk-Legenden wie Joni Mitchell oder Joan Baez aufsteigen lassen. Ihren Auftritt im Kulturpunkt hat sie am Freitag, 16. Februar, 20.30 Uhr. Es wird eine Kollekte eingezogen.

Zusammen mit Tango Almacén aus St. Gallen organisiert der Kulturpunkt vom nächsten Freitag bis zum Sonntag ein Wochenende für Tango-Afficionados. Für den musikalischen Rahmen mit live gespielter Musik sorgen zwei bekannte Bands. Am Freitag in St. Gallen und am Samstag in Flawil spielt das mitreissende Quartett «Rojo Porteño» Tangos von Astor Piazzolla, Osvaldo Pugliese, Carlos Gardel und Candombe von Juan Carlos Caceres aus Uruguay. Die vier Vollblut Musiker, Modestino Musico (bekannt vom Baro Drom Orkestar), haben alle italienische Wurzeln und vertreten den Tango Tano, also den Tango der Italiener, den sie in Argentinien und Uruguay spielen.

Die andere Gruppe mit dem Namen Café Deseado sorgt am Samstag in Flawil für stimmigen Tango-Background. Serviert werden durchwegs Eigenkreationen – bunt fruchtige Cocktails, zusammengebraut aus verschiedenen, mehr oder weniger traditionellen Stilen. Als Einstimmung wird am Samstag ein Tango-Crashkurs angeboten. Kurs und Konzerte in Flawil: Samstag, 17. Februar, 19.30 Uhr. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.