Tango aus Argentinien

Drucken
Teilen

Flawil Morgen Freitag empfängt der Kulturpunkt Gäste von der Südhalbkugel. Astronomisch unter dem Kreuz des Südens zu Hause, greifen Violentango nach unbekannten Sternen im Universum des Tangos und repräsentieren damit einen neuen Tango-Trend, der bei internationalen Musikfestivals sehr gefragt ist, heisst es in der Mitteilung der Veranstalter. Mit der Verbindung von Rockeinflüssen mit traditionellen Tangothemen suche die argentinische Gruppe nach neuen Klängen und Rhythmen und überschreite spielerisch die Grenzen klassischer Tangostrukturen. Konzertbeginn ist um 20.30 Uhr, Eintritt frei, Kollekte. (pd)