Tabellenführung konsolidiert

Merken
Drucken
Teilen

Volleyball Das 1.-Liga-Herrenteam des STV Wil siegt weiter, auch am Wochenende gegen den TSV Jona. Im Gegensatz zum Heimteam erschien das Team vom See in etwa der gleichen personellen Zusammensetzung wie letztes Jahr und am Wiler Cup 2017. Somit kannte man diese Jungen Wilden gut. Diese waren es auch, die das Startgeschehen dominierten.

Erst als der Wiler Trainer beim Stand von 2:9 das erste Time-out einforderte, erwachten die Wiler aus dem Winterschlaf und fanden immer besser zu ihrem starken Spiel. Die Annahmen fanden nun den Weg zum Passeur, und dieser verteilte die Bälle so, dass die Gegner vor unlösbare Aufgaben gestellt wurden. Auch bekundeten die Spieler von Jona immer mehr Mühe mit dem Block/Verteidigungsspiel der Platzherren. Der Rückstand war dann schnell eliminiert und bis auf ein kleines «Aufmüpfen» der Gäste, war der erste Satzgewinn Tatsache.

In Satz 2 und 3 machten die Jungen aus Jona wieder mehr Druck, aber die Wiler gaben sich bis auf ein paar kleine Unsicherheiten keine Blösse mehr und besiegte ein kämpferisches Jona in einem guten Spiel mit 3:0 und verteidigte damit die Leaderposition in der 1. Liga.

Die nächste Partie findet bereits wieder am Samstag statt. In der Klosterweg-Turnhalle kommt es um 16 Uhr zur Partie gegen Andwil-Arnegg. (pd)