Suppentag und Märchenstunde

Wolfertswil

Merken
Drucken
Teilen

Die Frauengemeinschaft hat mit selbstgekochter Gerstensuppe ­einen stattlichen Erlös für das Fastenopfer-Projekt der demokratischen Republik Kongo «Dorfgruppen für mehr Eigenständigkeit» erwirtschaftet.

Jährlich organisiert die Frauengemeinschaft Wolfertswil-Magden­au den Suppentag. Die Suppe und Wienerli mit Brot gehören als Hauptgang genauso dazu wie die Cremerollen, Kirschtorten und anderen Leckereien vom Dessertbuffet. Trotz mildem Wetter erschienen zahlreiche Besucher. Neben dem Essen blieb auch Zeit, um ausgiebig zu plaudern.

Jahr für Jahr lässt Rita Ehrbar die Kinderherzen höher schlagen, indem sie Märchen erzählt. Damit stiess sie auch am Suppentag 2017 auf viele offene Ohren. Am Ende packten schliesslich wieder alle Übriggebliebenen an und räumten die Turnhalle gemeinsam auf. (ah)