Subvention von 29 718 Franken

DEGERSHEIM. Die kantonale Denkmalpflege unterstützt die Fassadensanierung des Gemeindehauses Degersheim mit einem Beitrag, teilt der Gemeinderat mit. Damit die denkmalpflegerische Subvention des Kantons zustande kommt, ist die Zusicherung eines Gemeindebeitrages erforderlich.

Drucken
Teilen

DEGERSHEIM. Die kantonale Denkmalpflege unterstützt die Fassadensanierung des Gemeindehauses Degersheim mit einem Beitrag, teilt der Gemeinderat mit. Damit die denkmalpflegerische Subvention des Kantons zustande kommt, ist die Zusicherung eines Gemeindebeitrages erforderlich. In diesem Fall hat die Gemeinde Degersheim einen Beitrag für ein eigenes Bauprojekt zuzusichern. Die Gesamtsubvention von Kanton und Gemeinde beträgt 29 718 Franken, somit wird vom Kanton und der Gemeinde je ein Beitrag von 14 859 Franken gesprochen. (gk)

Aktuelle Nachrichten