Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

«Stolz auf das, was bisher entstanden ist»

Regula Fitze, Geschäftsführerin der Spitex Region Uzwil, über die Herausforderungen der Fusion.
Tobias Söldi
Regula Fitze, Geschäftsführerin Spitex Region Uzwil. (Bild. Tobias Söldi)

Regula Fitze, Geschäftsführerin Spitex Region Uzwil. (Bild. Tobias Söldi)

Mit welchem Gefühl blicken Sie auf die vergangenen Monate zurück?

Regula Fitze: Mit einem «gfreuten» Gefühl. Wir haben viel geleistet und sind stolz auf das, was bisher alles entstanden ist.

Was waren die grossen Herausforderungen?

Schwierig ist es, das richtige Tempo zu finden, das für alle Beteiligten stimmt. Herausfordernd ist auch, die drei Teams auf einen Nenner zu bringen. Dafür braucht es viel Elan, Fleiss und Durchhaltewillen.

Was ist besser gelaufen als erwartet?

Wir haben einen sehr guten EDV-Partner. Die entsprechenden Arbeiten konnten wir bereits Mitte Februar abschliessen. Da sind wir richtig gut unterwegs.

haben einen sehr guten EDV-Partner. Die entsprechenden Arbeiten konnten wir bereits Mitte Februar abschliessen. Da sind wir richtig gut unterwegs.

Hat die Spitex von der Fusion schon profitieren können?

Den Mitarbeitenden steht bereits ein internes Weiterbildungsprogramm zur Verfügung. Berufskleidung, Buchhaltung und Dienstzeiten wurden mittlerweile vereinheitlicht, und auch die Administration ist schon um einiges einfacher.

Was werden die nächsten Schritte sein?

Jetzt geht es darum, die Strukturen und Prozesse auf die neue Grösse anzupassen. Dafür überarbeiten wir nach und nach einzelne Elemente. Das braucht Zeit.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.