Stolperstein zur Seite legen

WIL.

Drucken
Teilen

WIL. Was ist geschehen, wenn man aus der Bahn geworfen wird? Wenn Hindernisse die Lebensenergie ausbremsen, wenn die Verbindung zur inneren Quelle verloren gegangen ist? Haben diese Vorkommnisse eine Bedeutung, wollen diese Stolpersteine etwas sagen? In einem ganztägigen Workshop an der Volkshochschule Wil werden diese Stolpersteine bewusst gemacht und gelernt, diese zur Seite zu legen. Übungen für den Alltag sollen helfen, sich nicht selbst aus den Augen zu verlieren. Der Workshop findet am Samstag, 21. Juni, von 9 bis 16 Uhr in den Räumen der Volkshochschule im Hof zu Wil statt. Eine Anmeldung ist obligatorisch. Dies und weitere Informationen unter www.vhs-wil.ch, 079 199 10 44 (9–12 Uhr). (pd)

Aktuelle Nachrichten