Stimmvolk wollte Anbau statt Neubau

Am 30. November haben die Jonschwiler Stimmberechtigten entschieden, dass der neue Kindergarten in einen Anbau an das bestehende Sonnenrain-Schulhaus zügeln (3,3 Millionen Franken) und nicht am bisherigen Standort in einem Neubau einquartiert wird (3,4 Millionen Franken).

Drucken
Teilen

Am 30. November haben die Jonschwiler Stimmberechtigten entschieden, dass der neue Kindergarten in einen Anbau an das bestehende Sonnenrain-Schulhaus zügeln (3,3 Millionen Franken) und nicht am bisherigen Standort in einem Neubau einquartiert wird (3,4 Millionen Franken). Damit hat sich die Bürgerschaft an die Empfehlung des Gemeinderates gehalten. (ste)

Aktuelle Nachrichten