Steuern: Fast zwei Millionen mehr

KIRCHBERG. 25,776 Millionen Franken hat die Gemeinde Kirchberg vergangenes Jahr an Steuern eingenommen. Das sind fast zwei Millionen Franken mehr als budgetiert und gut 150 000 Franken mehr als 2014.

Drucken
Teilen

KIRCHBERG. 25,776 Millionen Franken hat die Gemeinde Kirchberg vergangenes Jahr an Steuern eingenommen. Das sind fast zwei Millionen Franken mehr als budgetiert und gut 150 000 Franken mehr als 2014. Die mit Abstand grösste Abweichung betrifft die «Einkommens- und Vermögenssteuern natürlicher Personen früherer Jahre». Statt der budgetierten 780 000 Franken wurden 1,855 Millionen Franken eingenommen. Das sind knapp 600 000 Franken mehr als im Vorjahr. Eine Punktlandung gab es bei der Einkommens- und Vermögenssteuer natürlicher Personen 2015. Bei budgetierten 17,4 Millionen Franken wurden 17,6 Millionen eingenommen – gut 300 000 Franken mehr als im Vorjahr. Die Quellensteuern haben im Vergleich mit dem Vorjahr um fast 20 Prozent zugenommen: auf 1,057 Millionen Franken. Tiefer waren die Einnahmen der Handänderungssteuern. Statt 1,359 Millionen Franken im Jahr 2014 wurden vergangenes Jahr noch 1,072 Millionen Franken verbucht – über 360 000 Franken mehr als budgetiert. (sdu)

Aktuelle Nachrichten