Sternsingen: Erlös geht an Kinder in Not

Jonschwil/Schwarzenbach. Die über 50 Sternsingerinnen und -singer wurden in einem frohen Gottesdienst von dem Diakon aus der Pfarrkirche Jonschwil und der Kapelle Schwarzenbach feierlich ausgesandt.

Drucken
Teilen

Jonschwil/Schwarzenbach. Die über 50 Sternsingerinnen und -singer wurden in einem frohen Gottesdienst von dem Diakon aus der Pfarrkirche Jonschwil und der Kapelle Schwarzenbach feierlich ausgesandt. Unterwegs von Tür zu Tür erzählten sie die Geschichte von Kaspar, Melchior und Balthasar und brachten den Segen fürs neue Jahr 201. Die Menschen hatten Freude, wenn als unerwarteter Besuch die Sternsingerinnen und -singer vor ihrer Tür standen.

Ein Teil des Geldes kommt einer Schule zugute, welche durch die Benediktiner-Missionare in Uznach unterstützt wird. Der andere Teil wird Kindern in Kambodscha gespendet, die von Landminen verstümmelt wurden. So schlugen die Sternsinger Brücken zu gleichaltrigen Mädchen und Buben, um ihrem Alltag etwas von der Hoffnung von Weihnachten zu bringen. (ps.)