Start zur sechsten Etappe in Wil

Wenn am Mittwoch, 17. Juni, nach der Etappenankunft und langer Nacht in Schwarzenbach mit den Aufräumarbeiten begonnen wird, laufen in Wil bereits die letzten Vorbereitungen. Denn nach einem Abstecher in Graubünden und Österreich ist die Tour de Suisse am Donnerstag, 18.

Drucken
Teilen

Wenn am Mittwoch, 17. Juni, nach der Etappenankunft und langer Nacht in Schwarzenbach mit den Aufräumarbeiten begonnen wird, laufen in Wil bereits die letzten Vorbereitungen. Denn nach einem Abstecher in Graubünden und Österreich ist die Tour de Suisse am Donnerstag, 18. Juni, erneut in der Region zu Gast. Auf dem Gelände der Camion Transport AG in Wil starten die Fahrer zur sechsten Etappe. Auch in Wil hat sich – unter der Führung von Franz Meienhofer – ein OK formiert, das mitten in den Vorbereitungen steckt. Der Start wird kurz vor 14 Uhr erfolgen. Vom Gelände des Transportunternehmens führt die Rennstrecke durch das Wiler Zentrum und dann weiter Richtung Etappenziel Biel. Die Camion Transport AG ist seit zehn Jahren Logistikpartner der Tour de Suisse. Während des Rennens sind jeweils zehn ihrer LKW für den Materialtransport im Einsatz. Auch in Wil ist ein Rahmenprogramm in Vorbereitung. Ein Etappenstart sei zwar nicht so spektakulär wie eine Ankunft, aber die Vorbereitung sei dennoch aufwendig, betonten die Verantwortlichen an der Medienkonferenz. (urb)

Aktuelle Nachrichten