Start in die Schwingsaison

Merken
Drucken
Teilen

Schwingen Am vergangenen Samstag hat in der Frauenfelder Schwinghalle die Thurgauer Klubmeisterschaft der Nachwuchs- und Aktivschwinger stattgefunden.

Nachmittags traten die Nachwuchsschwinger gegeneinander an. Von jedem der fünf kantonalen Vereine trat pro Jahrgang ein Schwinger an, womit sich insgesamt 40 Jungschwinger im Sägemehl gegenüberstanden. Die Nachwuchsmeisterschaft konnte erstmals der Schwingklub am Ottenberg für sich entscheiden, gefolgt von den Hinterthurgauer Schwingern und dem Nachwuchs vom Schwingverband Bodensee und Rhein.

Bei den aktiven Schwingern stellte jeder Verein sechs Teilnehmer. Es ging nicht in erster Linie um die Leistungen einzelner Schwinger, denn auch hier wurde am Schluss eine Mannschaftsrangliste erstellt. Obenaus schwangen die Ottenberger vor den Unterthurgauer und Oberthurgauer Schwingern. Die Thurgauer Schwinger zeigten, dass sie für die neue Saison, die bald so richtig beginnt, bereit sind. Die gut 100 Zuschauer durften sich an spannenden und sportlich hochstehenden Zweikämpfen erfreuen. So konnte Pius Näf mit Hüfter einen Kurzzug von Marc Zbinden sehenswert kontern, und Domenic Schneider überzeugte mit Suplesse gegen Rico Ammann. (pt)