Stars unter dem Sternenhimmel

«Stars und Sternchen» lautete das Motto der Bütschwiler Fasnacht vom Wochenende. Zu den Höhepunkten zählte der traditionelle Nachtumzug am Samstagabend mit rund 900 Teilnehmenden.

Drucken
Teilen
Partystimmung vor dem Gotteshaus: Bütschwil befand sich am Wochenende im Fasnachtsfieber. (Bild: Urs M. Hemm)

Partystimmung vor dem Gotteshaus: Bütschwil befand sich am Wochenende im Fasnachtsfieber. (Bild: Urs M. Hemm)

BÜTSCHWIL. 43 Gruppen mit insgesamt über 900 Teilnehmern bestritten am Samstagabend den traditionellen Nachtumzug der Bütschwiler Fasnacht. Ob Schulkinder oder Erwachsene: die verschiedenen Gruppen und Vereine erfreuten mit ausgefallenen Kostümen und aufwendig gestalteten Wagenmotiven die zahlreichen Zuschauer, welche die Strassen des Dorfes säumten. Für einmal war Bütschwil ganz in Narrenhand. Keine Gasse, kein Winkel war sicher vor den bunten Gestalten, die bis zum Kirchplatz vordrangen und mit schrägen Klängen die ansonsten besinnliche Stätte in eine Partyzone verwandelten. Organisiert wurde die achte Ausgabe des Nachtumzugs von der Gugge Sprengkommando. Der nächtliche Umzug zählte zweifelsfrei zu den Höhepunkten der Dorffasnacht 2014, war aber gleichwohl nur Teil eines nahezu Wochenend-füllenden Programms. Bereits am Freitagabend ging das fasnächtliche Treiben mit dem Maskenball der Stars und Sternchen sowie der grossen Prämierung los. Ein Kostümball war am Samstag angesagt und am Sonntag tobten die jüngsten Fasnächtler durch Bütschwils Strassen – bei nahezu frühlingshaften Temperaturen, die den einen oder anderen Knirps gewaltig ins Schwitzten brachten. (red.)

Aktuelle Nachrichten