Starke Konkurrenz für Belinda Bencic

Beim heute beginnenden Bodensee Open ist die 15-jährige Oberuzwilerin Belinda Bencic das Aushängeschild.

Drucken

TENNIS. Organisatoren von Future- und Challenger-Turnieren würden sich bei einem Teilnehmerfeld wie beim Bodensee Open 2012 die Hände reiben. War die Besetzung bereits bei den letzten beiden Auflagen hochkarätig, so kann Turnierorganisator Mäx Andys bei der dritten, ab heute beginnenden Turnier-Auflage noch einen draufgeben.

Bencic im Fokus

Mit der weltbesten 15-Jährigen, Belinda Bencic, steht ein besonderes Aushängeschild im Fokus. Bencic hat im Alter von 14 Jahren im Fed-Cup debütiert, war bei den unter 14-Jährigen in Europa die Nummer eins und ist auf der Junioren-Weltrangliste bereits die Nummer zehn. Vor wenigen Wochen schaffte sie es im Junioren-Turnier von Wimbledon im Doppel bis in den Final und spielte sich als jüngste Spielerin bei der U18-Junioren-EM in Klosters bis in den Halbfinal.

Starke Konkurrenz

Mit der Slowakin Zusana Kucova, der Slowenin Tadeja Marjeric, und der Russin Irina Buryachok, die im WTA-Ranking zu den 200 Besten zählen, hat Bencic allerdings starke Konkurrenz. (mtb.)

Aktuelle Nachrichten