Stadt Wil unterzeichnet
Klima- und Energiecharta

Die Stadt Wil hat die «Klima- und Energie-Charta Städte und Gemeinden» unterzeichnet und gibt damit ein weiteres  Bekenntnis zu einer nachhaltigen Energiepolitik ab.

Andrea Häusler
Drucken
Teilen
Fast genau vor einem Jahr hat das Wiler Stadtparlament die Ausrufung des Klimanotstands beschlossen.

Fast genau vor einem Jahr hat das Wiler Stadtparlament die Ausrufung des Klimanotstands beschlossen.

Bild: red.

In der Klimapolitik stehen mit der Revision des CO2-Gesetzes wichtige Weichenstellungen bevor. Die Städte verfügen über wirksame Hebel, um den CO2-Ausstoss zu reduzieren. Sie wollen ihr langjähriges, vielseitiges Engagement trotz der aktuell herausfordernden Situation fortsetzen. 

Gemeinsames Bekenntnis

Eine Reihe von Schweizer Städte und Gemeinden hat im letzten halben Jahr gemeinsam die «Klima- und Energie-Charta Städte und Gemeinden» erarbeitet. Diese Charta vereint die unterzeichnenden Städte und Gemeinden in einem gemeinsamen Bekenntnis zu einem engagierten und wirkungsvollen Klimaschutz. Mit der Ratifikation anerkennen sie den Klimawandel als eine der grössten globalen Herausforderungen unserer Zeit. Sie bekennen sich zu den Pariser Klimazielen und unterstützen den Bundesrat in seiner im August 2019 beschlossenen Zielsetzung, die Treibhausgasemissionen der Schweiz bis 2050 auf netto null zu reduzieren. Weiter bekräftigen sie damit ihren Willen, ihre Anstren-gungen im Rahmen der eigenen Möglichkeiten entlang ambitionierter Handlungsleitsätze zu erhöhen.

Wil bei den Erstunterzeichnern

Die an der Ausarbeitung beteiligten Städte wurden Anfang März eingeladen, die Charta zu unterzeichnen. Für die Ratifikation ist ein Beschluss der Exekutive nötig. Einer Unterzeichnung zugestimmt haben bereits Aarau, Baden, Basel-Stadt, Bern, Burgdorf, Köniz, Landquart, Lausanne, Luzern, Schaffhausen, St.Gallen, Thun, Zürich und eben Wil.

Wil ist seit 1998 Energiestadt und strebt das Energiestadt-Goldlabel bis 2022 an. Die Stadt betreibt seit Jahren ein umfassendes Energieförderprogramm. Das Stadtparlament hat im Mai 2019 zudem eine Resolution zum Klimanotstand verabschiedet. Mit der Unterzeichnung der Charta gibt Wil ein weiteres starkes Bekenntnis für eine nachhaltige Energiepolitik ab, heisst es im entsprechenden Schreiben aus dem Rathaus.