St. Gallen startet mit Sieg

Drucken
Teilen

Billard Zum Start der diesjährigen Schweizer Mannschaftsmeisterschaften im Dreibandenbillard traf das Team des Billardclubs St. Gallen zu Hause auf die Mannschaft aus Lausanne. Die St. Galler Giorgio Morosi, Ludwig Nobel und Albert Kehl zeigten dabei eine solide Leistung und konnten in der ersten Meisterschaftsrunde den ersten Sieg für St. Gallen sichern. Dabei gingen auch alle Turnierrekorde an die Ostschweizer. Morosi erspielte sich den besten Gesamt- und Einzelschnitt, und Nobel sicherte sich mit einer Serie von sieben Punkten das beste Resultat in dieser Kategorie. Kehl spielte eines seiner besten Dreibandturniere und trug mit seinem ersten Sieg zum guten Abschneiden des Billardclubs St. Gallen wichtige zwei Punkte bei. Das Endresultat von 12:6 widerspiegelt die St. Galler Überlegenheit. In der nächsten Runde treffen die Ostschweizer in derselben Zusammensetzung, wieder daheim, auf Luzern. (gmo)