Spuren im Schnee hinterlegt

Turnverein Bazenheid

Michi Benz
Drucken
Teilen
Nach den Spuren im Schnee genossen die Turnerinnen und Turner den Aufenthalt auf der Terrasse. (Bild: PD)

Nach den Spuren im Schnee genossen die Turnerinnen und Turner den Aufenthalt auf der Terrasse. (Bild: PD)

Früh morgens um 7 Uhr besammelten sich unlängst die Mitglieder des Turnvereins Bazenheid. Der stahlblaue Himmel liess auf einen super Tag auf der Piste hoffen. Nach direkter Fahrt nach Arosa konnte man es kaum erwarten, Spuren in den herrlichen Schnee zu ziehen. Nach einer Stärkung in der Carmennahütte wurde noch etwas Sonne getankt, bevor die Turnerschar erneut ein paar Schwünge auf dem mittlerweile etwas weicheren Schnee machte. Der Après-Ski an der Sternenbar war kurz, aber einprägend mit dem Kaffee namens «Pink-Piggy».

Nach dem Nachtessen in der Unterkunft zog es die meisten ins Nachtleben von Arosa. Ob länger oder kürzer. Auf jeden Fall waren am Morgen wieder alle fit und munter am Frühstücksbuffet. Auch am Sonntag herrschte Skiwetter wie aus dem Bilderbuch. Nach etlichen Pistenkilometern trafen sich alle am späten Nachmittag im Dorf und die Heimfahrt wurde unter die Räder genommen.

Michi Benz