Sprache
«Systemrelevant» wird Wort des Jahres: Wie es ein Wiler Student dank eines Aufsatzes in die Jury schaffte

Der Wiler Timon Kobelt erzählt darüber, wie er ganz unverhofft in die Jury aufgenommen wurde, die das Wort des Jahres kürt. Darüber hinaus schildert der Student und Journalist, wie die Wahl ablief.

Simon Bernhardsgrütter
Drucken

Exklusiv für Abonnenten

Der 26-jährige Wiler war schon immer begeistert von Wörtern und deren Wirkung.

Der 26-jährige Wiler war schon immer begeistert von Wörtern und deren Wirkung.

Bild: PD

Timon Kobelt ist im zweiten Semester des Masterstudiums Organisationskommunikation an der ZHAW. Schnell wird deutlich, wie gross seine Faszination und Bewunderung für Wörter und deren Einfluss ist. Der 26-Jährige ist in Wil wohnhaft und arbeitet in einem Teilzeitjob in der Spitalregion Fürstenland Toggenburg in der Kommunikationsabteilung. Ebenfalls ist er als freier Journalist tätig. Ehemals arbeitete er auch für das «Toggenburger Tagblatt».