Sportpark Bausumme von 60 Millionen

Der Sportpark Bergholz besteht aus dem neuen Fussballstadion, der neu erstellten Eishalle, dem Hallenbad-Neubau mit Wellnessbereich und dem sanierten Freibad. Die Fussballarena ist bereits in Betrieb. Der FC Wil trägt seine Heimspiele im Bergholz aus und trainiert auf dem Kunstrasen.

Merken
Drucken
Teilen

Der Sportpark Bergholz besteht aus dem neuen Fussballstadion, der neu erstellten Eishalle, dem Hallenbad-Neubau mit Wellnessbereich und dem sanierten Freibad. Die Fussballarena ist bereits in Betrieb. Der FC Wil trägt seine Heimspiele im Bergholz aus und trainiert auf dem Kunstrasen. Das Eisstadion ist nun fertig erstellt. Noch im Bau befinden sich das Hallenbad und das Freibad. Die Kosten für die Gesamtanlage belaufen sich auf 60 Millionen Franken, wobei auf das Eisstadion 14 Millionen entfallen, auf das Fussballstadion 11 Millionen, auf das Hallenbad 18,5 Millionen, auf das Freibad 3,2 Millionen und den Eingang/Restaurant 8,7 Millionen. Die Eröffnung des Bergholz, inklusive Eisstadion und Hallenbad, ist auf Ende Januar 2014 vorgesehen. (ph)