Sportliche Fairness steht im Zentrum

Der Stadtturnverein Wil organisiert nach 2009 nun bereits zum zweiten Mal das Kantonale Jugendturnfest. Es findet am Samstag, 19. September, auf dem Lindenhof-Areal statt. 1400 Kinder und Jugendliche aus dem Kanton St. Gallen werden am Start sein.

Merken
Drucken
Teilen
Das Organisationskomitee um Präsident Urs Brühwiler. (Bild: pd)

Das Organisationskomitee um Präsident Urs Brühwiler. (Bild: pd)

WIL. Das diesjährige Jugendturnfest wird unter dem Motto «Ohne dich kein mich» durchgeführt werden. Das Motto soll dabei zum Ausdruck bringen, dass man nur als gut eingespieltes Team am Turnfest erfolgreich sein wird. Sportliche Fairness und eine gesunde Portion Ehrgeiz sind natürlich ebenfalls wichtige Zutaten. An so einem Fest darf es nicht nur um Punkte, Resultate oder Ranglisten gehen. Nein, vielmehr sollen die Jugendlichen im Alter von 6 bis 15 Jahren gemeinsam etwas Bereicherndes erleben, Kontakte knüpfen und Freundschaften pflegen, und nicht zuletzt einfach den Plausch haben dürfen.

Die Durchführung eines solchen Anlasses ist gemäss OK-Präsident Urs Brühwiler ohne sehr engagierte Mitglieder nicht mehr möglich. Die Aufgaben an das Kern-OK würden stets anspruchsvoller, denn die Auflagen durch Verbände und Sponsoren seien nicht zu unterschätzen. Selbst als Teilnehmer an einem Turnfest habe man heute eine anspruchsvollere Haltung, wie so ein Fest aussehen und was es bieten solle. (pd)

Weitere Informationen, etwa zum Programm und zur Anfahrt unter www.stvwil.ch.