Spitzenspiel auf der Henauer Rüti und viele weitere wegweisende Begegnungen: Diese Partien stehen am Wochenende im regionalen Amateurfussball an

In der 2. Liga interregional ist das Heimspiel des FC Uzwil gegen Chur eindeutig die Partie der Runde. Die U20 des FC Wil reist nach Seuzach, Bazenheid nach Weesen. In der 2. Liga regional wollen Sirnach und Bronschhofen gegen Winkeln respektive Wattwil Bunt zurück in die Erfolgsspur finden.

Tim Frei, Beat Lanzendorfer
Drucken
Teilen
Verdienter Leader in der Gruppe 6 der 2. Liga interregional: Orcun Cengiz (in Blau) und der FC Uzwil haben seit fünf Partien keinen Punkt mehr abgegeben.

Verdienter Leader in der Gruppe 6 der 2. Liga interregional: Orcun Cengiz (in Blau) und der FC Uzwil haben seit fünf Partien keinen Punkt mehr abgegeben.

Michel Canonica

Begegnung der offensiv stärksten Teams in der 2. Liga interregional: Uzwil empfängt Chur zum Spitzenkampf

Auch wenn sie das beim FC Uzwil noch nicht gerne hören: Die erste Mannschaft entwickelt sich immer mehr zum heissen Aufstiegsanwärter. Der 2:1-Auswärtserfolg im Derby gegen Bazenheid war bereits der fünfte Uzwiler Sieg hintereinander in der Meisterschaft. Mit 16 Punkten aus sechs Partien beträgt ihr Vorsprung auf die Konkurrenz zwei und mehr Zähler. Die Untertoggenburger stellen mit vier Treffern zusammen mit Amriswil die beste Abwehr und mit 15 Toren gemeinsam mit Chur 97 den besten Angriff.

Nun kommt es am Samstag zum Aufeinandertreffen zwischen den zwei offensiv stärksten Teams. Anpfiff im Spitzenspiel auf der Sportanlage Rüti in Henau zwischen dem Leader Uzwil und dem viertplatzierten Chur ist um 17 Uhr.

Wil U20 strebt den zweiten Sieg in Serie an

Nach zwei Spielen ohne Sieg ist die U20 des FC Wil wieder auf die Erfolgsspur zurückkehrt. Zu Hause gegen das offensive schwächste Team der Gruppe 6 der 2. Liga interregional, den FC Bassersdorf, gewannen die Ostschweizer mit 1:0. Es war allerdings kein überzeugender Auftritt: Waren die Wiler in der ersten Halbzeit noch deutlich überlegen, bauten sie nach der Pause stark ab und kamen schliesslich zu einem glückhaften Sieg gegen einen Kontrahenten, der um den Klassenerhalt kämpfen dürfte.

Am Samstag um 17 Uhr geht es für den Wiler Spitzennachwuchs mit dem Auswärtsspiel gegen Seuzach erneut gegen ein Team, das bisher nicht überzeugte. Wollen sich die siebtplatzierten Wiler im Mittelfeld der Tabelle festigen, ist beim auf Rang zehn klassierten FC Seuzach der nächste Sieg gefordert.

Gelingt Bazenheid die Kehrtwende in Weesen?

Es wäre Zeit, dass Bazenheid ein längst fälliges positives Zeichen setzt. Nach drei Nullern am Stück ist die Mannschaft in der 2. Liga interregional auf Rang acht abgerutscht. Nun müsste in Weesen die Kehrtwende kommen. Der Gegner, der in der Tabelle hinter den Toggenburgern angesiedelt ist, liegt in Reichweite.

Ein Auswärtssieg wäre auch deshalb wichtig, weil sich Bazenheid eine Reserve nach hinten erarbeiten könnte. Alle gefährdeten Teams spielen nämlich gegen einen höher eingestuften Gegner und können nicht zwingend einen Punktezuwachs budgetieren.

2. Liga: Uzwil II will Schwung mitnehmen, Sirnach und Bronschhofen streben Reaktion an

Nach der 1:2-Niederlage im Ostschweizer Cup-Achtelfinal vom Mittwochabend gegen den unterklassigen FC Zuzwil geht es für den SC Bronschhofen am Samstag mit dem nächsten Meisterschaftsspiel weiter. Zu Hause trifft das 2.-Liga-Team um 17 Uhr auf Wattwil Bunt. Es dürfte eine enge Partie werden, trennt die sechstplatzierten Wattwiler und die achtklassierten Bronschhofer doch nur einen Punkt.

Für Uzwil II geht es darum, im Heimspiel gegen Eschenbach den Schwung aus dem spektakulären 5:4-Auswärtssieg gegen Wängi mitzunehmen. Ein Erfolg gegen Eschenbach wäre deshalb wegweisend, weil die Uzwiler damit den Tabellennachbarn auf Distanz halten könnten. Anpfiff auf der Rüti in Henau ist am Samstag um 19.15 Uhr.

Sirnach konnte gegen Abtwil-Engelburg nicht an die starken Partien aus den vorherigen Runden anknüpfen. Das 1:4 gegen die St. Galler war erst die zweite Saisonniederlage der Hinterthurgauer, zudem wurde damit ihre Serie von vier Partien ohne Niederlage beendet. Der FC Sirnach will deshalb so schnell wie möglich auf die Erfolgsspur zurückfinden. Am Sonntag zu Hause gegen den Tabellenletzten Winkeln sollte das möglich sein. Spielbeginn im Kett ist um 11 Uhr.

Die Fussball-Spiele vom Wochenende

Fussball 2. Liga interregional. Männer. Samstag: 17.00 Uzwil – Chur. Seuzach – Wil U20. 17.30 Weesen – Bazenheid.
2. Liga regional. Samstag: 17.00 Bronschhofen – Wattwil Bunt. 19.15 Uzwil II – Eschenbach. Sonntag: 11.00 Sirnach – Winkeln.
3. Liga. Gruppe 3. Samstag: 17.30 Zuzwil – Besa. Sonntag: 14.00 Brühl II – Henau. – Gruppe 4. Samstag: 17.00 Dussnang – Tobel-Affeltrangen. Flawil – Münchwilen. Sonntag: 10.00 Ebnat-Kappel – Neckertal-Degersheim.