Spitex-Quartierstützpunkt in Bronschhofen

Die drei Standbeine der Thurvita-Strategie sind «Das Haus für Demenz», das Brückenangebot nach einem Spitalaufenthalt im Pflegezentrum Fürstenau (Thurvita Care) und das Projekt «Älter werden im Quartier» in Bronschhofen.

Drucken
Teilen

Die drei Standbeine der Thurvita-Strategie sind «Das Haus für Demenz», das Brückenangebot nach einem Spitalaufenthalt im Pflegezentrum Fürstenau (Thurvita Care) und das Projekt «Älter werden im Quartier» in Bronschhofen. Mit der Stadt Wil und der katholischen Kirchgemeinde plant die Thurvita für 38 Millionen Franken eine Siedlung, deren Wohnungen zum Teil altersgerecht eingerichtet sind sowie einen Stützpunkt der Spitex und einen Quartierladen umfassen. (ph)