Spielerisch Rekorde brechen

WIL. Vom 10. bis 13. April organisiert die Freie Evangelische Gemeinde Wil für Jungen und Mädchen (vom grossen Kindergarten bis zur 4. Klasse) drei Nachmittage mit Spiel und Spass zum Thema «rekordverdächtig».

Drucken
Teilen

WIL. Vom 10. bis 13. April organisiert die Freie Evangelische Gemeinde Wil für Jungen und Mädchen (vom grossen Kindergarten bis zur 4. Klasse) drei Nachmittage mit Spiel und Spass zum Thema «rekordverdächtig». Auf dem Programm stehen Geschichten aus der Bibel, Basteln, Singen, Postenlauf, Rekordspiele, Hüpfburg und vieles mehr. Zudem versuchen Erwachsene und Kinder, selber einen Rekord aufzustellen, indem sie am Freitagnachmittag, 12. April, auf dem Platz des Lindenhof-Schulhauses das grösste Puzzle der Schweiz aufstellen. Die Nachmittage dauern jeweils von 13.30 bis 17 Uhr, am Freitag ist bereits um 10Uhr Beginn. Treffpunkt ist die Gallusstrasse 15c. Am Freitag wird von 12 bis 16.15 Uhr beim Lindenhof-Schulhaus gespielt. Eine Anmeldung für die Nachmittage ist nicht erforderlich. (pd)

Aktuelle Nachrichten