Sparr wird nachnominiert

Drucken
Teilen

Ski alpin Technikspezialist und Ersatzmann Maurus Sparr aus Speicher wird von Swiss-Ski für die Junioren-Weltmeisterschaften in Åre (6. bis 14. März) nachnominiert. Der 18-Jährige ersetzt kurzfristig Marco Kohler (C-Kader), der durch eine Grippe geschwächt ist und deshalb nicht antreten kann.

Sparr ist Mitglied des Skiclubs Bühler und gehört dem Nationalen Leistungszentrum Ski alpin Ost an. An Grossanlässen konnte er bereits im vergangenen Jahr erste Erfahrungen sammeln, als er in Lillehammer an den Olympischen Jugendspielen teilnahm.

Maurus Sparr besucht aktuell das Skigymnasium in Stams (Österreich) und ist in diesem Winter bereits im Europacup und im Nor-Am-Cup zum Einsatz gekommen. (pd)