Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

SP will Neumitglieder werben

An der Hauptversammlung der SP Oberuzwil wurde auf die Dringlichkeit der Mitgliederwerbung aufmerksam gemacht. Gemeinderat Roland Bischof wurde als Kantonsratskandidat nominiert.
Nationalratskandidat Dominik Dietrich (links) und Kantonsratskandidat Roland Bischof. (Bild: pd)

Nationalratskandidat Dominik Dietrich (links) und Kantonsratskandidat Roland Bischof. (Bild: pd)

OBERUZWIL. Ein wichtiges Traktandum an der von 12 Mitgliedern besuchten Versammlung war die Zukunft der Ortspartei. Die SP Oberuzwil stellt zwar mit Roland Bischof einen Gemeinderat und mit Marco Bircher ein GPK-Mitglied der Einheitsgemeinde. Hingegen der Mitgliederbestand ist stetig rückläufig. Hier muss in nächster Zeit dringend angesetzt werden. Es müssen Ideen gefunden werden, um wieder neue SP-Mitglieder zu finden, hiess es. An den notwendigen Sympathisanten könne es nicht liegen, war man sich einig, hätten doch in Oberuzwil immerhin 448 Personen die Erbschaftssteuer bejaht.

Als Gast referierte Dominik Dietrich aus St. Gallen. Dabei legte der 29-Jährige die Gründe für seine Kandidatur für den Nationalrat dar. Dietrich arbeitet in der Syndicom-Gewerkschaft Medien und Kommunikation als Regionalsekretär.

Wieder eine Frau im Vorstand

Für das zurücktretende Vorstandsmitglied Jakob Wälti wurde neu Manuela Stucki aus Oberuzwil gewählt. Die SP Oberuzwil freut sich, wieder eine Frau im Vorstand zu haben.

Die übrigen drei Vorstandsmitglieder (Roland Bischof, Fritz Buchschacher und Philippe Hangartner) stellten sich wieder zur Verfügung. Neben den üblichen Traktanden wie Jahresberichte, Kassenberichte und Jahresprogramm stand an diesem Abend auch die Nomination von Kantonsratskandidaten/innen auf dem Programm.

Roland Bischof nominiert

Die Versammlung nominierte Roland Bischof, Gemeinderat, Oberuzwil, für die Kantonsratswahlen. Er ist bereit, sich nochmals voll und ganz für den Wahlkampf einzusetzen. Sei dies mit Standaktionen, Aktionen an Bahnhöfen oder Gesprächen mit der Bevölkerung.

Vor vier Jahren kandidierte Roland Bischof noch als eher unbekannter SP-Politiker. Nun mit der Erfahrung als Gemeinderat, bringt er doch zusammen mit seiner beruflichen Erfahrung als AHV-Revisor das Rüstzeug für eine erfolgreiche Kandidatur mit. Die Schwerpunkte bilden für ihn soziale Gerechtigkeit, Integrationsfragen, gerechte Löhne, Sicherung der Arbeitsplätze und der Kampf gegen den stetigen Abbau von Leistungen der öffentlichen Hand aus Spargründen.

Küchentischtreffen

Um für den Wahlkampf gerüstet zu sein, wird Anfang Juli ein Küchentischtreffen in Oberuzwil stattfinden. Die Mitglieder der SP Oberuzwil können dann auch Nationalrätin Barbara Gysi aus Wil begrüssen. Mit dem Wahl-Campaigner der SP St. Gallen werden wichtige Ziele der SP diskutiert und angepackt. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.