SP Uzwil will an den Erneuerungswahlen ihre Mandate verteidigen

Schulratspräsident Daniel Wyder und GPK-Mitglied Urs Brun stellen sich einer Wiederwahl, Schulrätin Marcelina Schläpfer tritt zurück.

Merken
Drucken
Teilen

Am 27. September wählt Uzwil die Mitglieder der Gemeindebehörden für die neue Amtsdauer 2021 bis 2024. Aus der SP Uzwil wird sich Daniel Wyder als Schulratspräsident einer Wiederwahl stellen, schreibt die Partei in einer Mitteilung. Wyder übt diese Aufgabe seit 2013 aus und gehört von Amtes wegen auch dem Gemeinderat an.

Stellt sich einer Wiederwahl: Schulratspräsident Daniel Wyder

Stellt sich einer Wiederwahl: Schulratspräsident Daniel Wyder

Bild: Tobias Söldi

Ebenso kandidiert Urs Brun, seit 2017 Mitglied der Geschäftsprüfungskommission, für eine nächste Amtsdauer.

Nachdem sich Marcelina Schläpfer während 16 Jahren intensiv im Schulrat engagiert hat, wird sie auf die neue Amtsdauer nicht mehr antreten. Dora Hadorn ist bereits per Ende 2019 aus dem Gemeinderat zurückgetreten, ihre Stelle wird zur nächsten Legislatur neu besetzt.

Bereits zurückgetreten: Gemeinderätin Dora Hadorn.

Bereits zurückgetreten: Gemeinderätin Dora Hadorn.

Bild: Tobias Söldi

Die SP Uzwil hat sich zum Ziel gesetzt, ihre bisherigen Mandate zu verteidigen und «bestens geeignete» Personen für den Gemeinderat und den Schulrat zur Wahl aufzustellen, wie sie in einer Medienmitteilung schreibt. Namen sind keine gefallen. (pd/tos)