SP unterstützt frühe Förderung

Drucken
Teilen

Wil Morgen Abend findet ab 17 Uhr in der Tonhalle die Sitzung des Stadtparlaments statt. Der Stadtrat legt den Mitgliedern ein Konzept zur frühen Förderung von Kindern vor, das als wesentliche Bestandteile die Schaffung einer Fachstelle frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung sowie die Einführung eines Subventionssystems für Spielgruppen umfasst. Die SP-Fraktion hat an ihrer vorbereitenden Sitzung die Geschäfte der Parlamentssitzung vorberaten. Die SP unterstützt das von der Stadt erarbeitete Konzept der frühen Förderung einstimmig, wie die Partei in einer Mitteilung schreibt. «Deren hohe Wirksamkeit ist heute vielfach belegt.» Die Stadt mache mit dem Ausbau der frühen Förderung einen wichtigen Schritt in Richtung einer Sozial- und Gesundheitspolitik, die vermehrt auch präventiv ausgerichtet sei. Als wichtige Massnahme sind sowohl der Ausbau und die Subventionierung des Spielgruppenangebots als auch die Einführung einer Fachstelle vorgesehen. Den Antrag der vorberatenden Kommission, wonach für Kinder mit Deutschförderbedarf die Kosten für zwei Spielgruppenbesuche vollständig zu übernehmen sind, unterstützt die SP-Fraktion gemäss der Mitteilung ebenso klar. Ebenfalls Unterstützung der SP erhält die Dachsanierung des Ebnetsaals, wofür der Stadtrat einen Kredit von 2,7 Millionen Franken vorlegt. (red)

Aktuelle Nachrichten