SP-Kandidatin tritt an

KIRCHBERG. Claudia Aguado-Mathies tritt definitiv zum zweiten Wahlgang für den Schulrat Kirchberg an. Dies schreibt die SP Alttoggenburg in einer Medienmitteilung. Die Partei zeigt sich von der menschlichen und fachlichen Kompetenz ihrer Kandidatin überzeugt.

Drucken
Teilen

KIRCHBERG. Claudia Aguado-Mathies tritt definitiv zum zweiten Wahlgang für den Schulrat Kirchberg an. Dies schreibt die SP Alttoggenburg in einer Medienmitteilung. Die Partei zeigt sich von der menschlichen und fachlichen Kompetenz ihrer Kandidatin überzeugt. Im ersten Wahlgang fehlten der Kirchbergerin fünf Stimmen zum absoluten Mehr. Damit lag sie vor der SVP-Kandidatin Nadja Riedweg aus Dietschwil. Der zweite Wahlgang findet am 25. November statt. Wahlvorschläge können noch bis heute Freitag um 16 Uhr eingereicht werden. Die restlichen Sitze konnten im ersten Wahlgang besetzt werden. Als einzige neue schaffte es Edith Speck (CVP) im ersten Wahlgang. Sechs bisherige Schulräte und der Schulratspräsident wurden bestätigt. (red.)